Aktuelles

Möchten Sie von uns über Neuigkeiten aus dem Arbeitsbereich des Niederdeutschsekretariats und des Bundesraat för Nedderdüütsch informiert werden? Dann können Sie sich hier zu unserem Newsletter anmelden.

All Johr wedder upp platt: Finale im plattdeutschen Vorlesewettbewerb des Landes Sachsen-Anhalt

auf dem Foto von links nach rechts: hintere Reihe: Daniel Hennig, Jesse Brüggemann, Antonia Lösch, Mathias Geraldy vordere Reihe: Lotta Labesehr, Joel Gedeon Kasprzyk, Ludwig Uhrhan, Emmy Oelsner, Luise Hildebrandt Bereits zum 24. Mal fand in der Magdeburger Stadtsparkasse am 04. Dezember der Landesausscheid im plattdeutschen Vorlesen für Kinder von der dritten bis zur neunten…

30 Jahre Amt des Minderheitenbeauftragten in Schleswig-Holstein

Ministerpräsident Daniel Günther und der Minderheitenbeauftragte Johannes Callsen mit Vertreter*innen der Minderheiten sowie der Regionalsprache Niederdeutsch In dem Mehrsprachenland Schleswig-Holstein spielt Sprachenvielfalt eine ganz besondere Rolle: Mit Dänisch, Friesisch, Romanes und Niederdeutsch werden dort vier durch die Europäische Sprachencharta geschützte Sprachen aktiv gesprochen. Schleswig-Holstein ist das einzige Bundesland, in dem es zum Schutz und zur…

Gemeinsam mit den Minderheiten in Berlin

Das Minderheitensekretariat und der Minderheitenrat hatten zu mehreren Terminen nach Berlin eingeladen, an denen auch die Leiterin des Niederdeutschsekretariats teilnehmen konnte, um so den Austausch und die Zusammenarbeit der Vertreter*innen aller Chartasprachen zu ermöglichen. Am 21. November fand das jährliche Gesprächskreistreffen der autochthonen nationalen Minderheiten im Deutschen Bundestag unter Leitung der Vorsitzenden des Innenausschusses Andrea…

Masterarbeit „Niederdeutsch in den regionalen Printmedien“

Die Medien spielen eine zentrale Rolle für die Sichtbarkeit des Plattdeutschen. Für viele Menschen im niederdeutschen Sprachgebiet stellen sie einen der Berührungspunkte mit der Regionalsprache dar; neben Angeboten im Rundfunk sind dies insbesondere plattdeutsche Texte in Zeitungen. Für den Bundesraat för Nedderdüütsch stellt die Einbindung des Niederdeutschen in die Medienlandschaft einen wichtigen Arbeitsschwerpunkt dar. Er…

Schwerpunkt Jugendarbeit auf der Implementierungskonferenz

Auf der diesjährigen Implementierungskonferenz mit den nationalen Minderheiten (Dänen, Friesen, Sinti und Roma sowie Sorben) und der Sprechergruppe der Regionalsprache Niederdeutsch am 7. November in Berlin lag der Schwerpunkt auf dem Thema „Jugendarbeit“. Jugendliche und junge Erwachsenen haben u. a. ihre Erfahrungen mit und ihre Zugänge zu den durch die Europäische Sprachencharta geschützten Regional- und…

Festakt zum 30-jäh­ri­gen Be­ste­hen des Am­tes des Be­auf­trag­ten für Aussiedlerfragen und nationale Min­der­hei­ten

v.l.n.r.: BA a.D. Jochen Welt, BA Prof. Dr. Bernd Fabritius, BA a.D. Hartmut Koschyk, BA a.D. Hans-Peter Kemper, BA a.D. Dr. Christoph Bergner Am 7. November fand in der Französischen Friedrichstadtkirche in Berlin ein Festakt aus Anlass des 30-jährigen Bestehens des Amtes des Beauftragten für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten statt. Eingeladen hatte der Bundesminister des…

Mittelelbisches Wörterbuch ist online

Eine digitale Version der beiden bisher erschienenen Bände (A-O) ist ab sofort unter der Internetadresse https://mew.uzi.uni-halle.de erreichbar. Das Mittelelbische Wörterbuch dokumentiert den Mundartwortschatz des nördlichen (niederdeutschen) und mittleren (mitteldeutschen) Teiles Sachsen-Anhalts, vor allem im Hinblick auf seine sprachgeografische Struktur, seine soziologische Schichtung und auf seine stilistische Funktion. Beispielsätze und Redewendungen verdeutlichen gleichzeitig volkskundliche Zusammenhänge.

Wahlprüfsteine Niederdeutsch 2019

Der Runne Disch Plattdüütsch for Bremen un Bremerhaben hat sich vor der Bürgerschaftswahl 2019 mit Wahlprüfsteinen Niederdeutsch an die Parteien in der Bremischen Bürgerschaft gewandt. Als Vertretung der Sprechergruppe in Bremen möchte der Runne Disch von den Parteien wissen, wie diese sich in der nächsten Legislaturperiode politisch und praktisch für das Plattdeutsche einsetzen werden. Weiter…

Sprachentag in Cloppenburg

Der Bundesraat för Nedderdüütsch hatte am 19. Oktober zur zentralen niederdeutschen Veranstaltung anlässlich des Europäischen Tages der Sprachen ins Museumsdorf Cloppenburg in Niedersachsen eingeladen. „Brüchen slaan – Sprache als Brücke“ hatte der BfN in diesem Jahr als Motto für den Aktionstag gewählt, der auf eine Initiative des Europarates zurückgeht und auf die Bedeutung von Sprachlernen…

Herbstsitzung des Bundesraat för Nedderdüütsch in Stapelfeld

Die Vertreter*innen der Sprechergruppe der 8 niederdeutschen Bundesländer und der Gruppe der Plautdietschen trafen sich zu ihrer letzten Sitzung in diesem Jahr am 18. Oktober in der Katholischen Akademie Stapelfeld. Als Gäste waren auch zwei Vertreter von SONT dabei, der Dachorganisation der regionalen Sprachorganisationen in den Niederlanden. Im Mittelpunkt der Sitzung standen der Rückblick auf…

Nedersaksisch als vollwertige Sprache anerkannt

Auf dem Foto von links nach rechts: 1. Frau J.P.M. Meijers, Abgeordnete der Provinz Gelderlaand 2. Herr A. van de Nadort, Bürgermeister der Gemeinde West-Stellingwerf 3. Frau S.A.E. Poepjes, Abgeordnete der Provinz Friesland 4. Herr M. Schurink, Generalsekretär des Innenministeriums 5. Frau W.H. Maij, Abgeordnete der Provinz Overijssel 6. De heer H. Staghouwer, Abgeordnete der…

Beratender Ausschuss für Fragen der niederdeutschen Sprachgruppe tagt in Berlin

Unter der Leitung des Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Prof. Dr. Bernd Fabritius, ist in Berlin der Beratende Ausschuss für Fragen der niederdeutschen Sprachgruppe im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) zusammengekommen. Der Beratende Ausschuss hat die Aufgabe, alle die niederdeutsche Sprachgruppe betreffenden Fragen des Bundesinnenpolitik zu erörtern. Neben dem…

Im Gespräch mit Bundestagsabgeordneten in Berlin

Zur Vorbereitung für den Beratenden Ausschuss für Fragen der niederdeutschen Sprachgruppe beim Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat haben sich die Sprecherin des BfN, Dr. Saskia Luther, und die Leiterin des Niederdeutschsekretariats, Christiane Ehlers, mit Abgeordneten aller Fraktionen getroffen, die im Ausschuss vertreten sind. Bei den Gesprächen ging es sowohl um ein gegenseitiges Kennenlernen…

20 Jahre Europäische Sprachencharta

Jörg Horn, Europarat und Johannes Callsen, Minderheitenbeauftragter Schleswig-Holstein Vor zwanzig Jahren – im September 1998 – ratifizierte die Bundesrepublik Deutschland die Europäische Charta der Minderheiten- und Regionalsprachen. Aus diesem Anlass lud der Beauftragte des Ministerpräsidenten in Angelegenheiten nationaler Minderheiten, Grenzlandarbeit und Niederdeutsch, Johannes Callsen zu einem Festakt in das Gästehaus der Landesregierung Schleswig-Holstein ein. Neben…

Landtag Schleswig-Holstein bekennt sich zum Handlungsplan Sprachenpolitik

Anlässlich der vor 20 Jahren erfolgten Ratifizierung der Europäischen Charta der Regional- oder Minderheitensprachen durch die Bundesrepublik Deutschland bekennt sich der Schleswig-Holsteinische Landtag zum Handlungsplan Sprachenpolitik und zur weiteren Förderung der Regional- und Minderheitensprachen. Der Landtag hat den Antrag der Fraktionen von CDU, Bündnis 90/Die Grünen, FDP  „20 Jahre Ratifizierung der EU-Sprachencharta – Ein Erfolg…