Aktuelles

Möchten Sie von uns über Neuigkeiten aus dem Arbeitsbereich des Niederdeutschsekretariats und des Bundesraat för Nedderdüütsch informiert werden? Dann können Sie sich hier zu unserem Newsletter anmelden.

Workshoptreffen zur Wanderausstellung

Zum vierten Mal in diesem Jahr sind diese Woche die Expert*innen der vier nationalen Minderheiten und Volksgruppen sowie der Sprechergruppe Niederdeutsch in Berlin zusammengekommen, um über das Konzept zur gemeinsamen Wanderausstellung zu sprechen. Der Kurator Dr. Robert Lorenz hat in den vergangenen Monaten alle Gruppen besucht und viele Gespräche mit Vertreter*innen der Dänen, der Friesen,...

Beratender Ausschuss Niederdeutsch tagt in Berlin

Am 5. November ist der Beratende Ausschuss für Fragen der niederdeutschen Sprechergruppe unter der Leitung des Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Dr. Bernd Fabritius im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) zusammengekommen. Der Beratende Ausschuss hat die Aufgabe, die niederdeutsche Sprerchgruppe betreffende Fragen des Bundesinnenpolitik zu erörtern. Neben dem Beauftragten...

Junge Lüüd in Berlin: ein politisch-kultureller Abend

Mehr als 130 Interessierte – insbesondere junge Vertreter*innen der dänischen Minderheit aus Schleswig-Holstein, der deutschen Sinti und Roma, der Nord-, Sater- und Westfriesen, der Nieder- und Obersorben sowie der niederdeutschen Sprechergruppe nahmen an dem politisch-kulturellen Abend am 4. November 2019 in der Landesvertretung von Schleswig-Holstein beim Bund teil. Die jungen Lüüd standen im Fokus dieser...

‚Ebbe und Flut‘: Friesisch-Niedersächsischer Literaturabend am Tag der Europäischen Sprachen (NL)

Um den Tag der Europäischen Sprachen zu feiern, organisierte das Europees Buro Kleine Taelen (ehemals: EBLUL NL) am 26. September in Leeuwarden eine literarische Begegnung zwischen Friesland und Groningen. Die Provinz Groningen ist die nördlichste Provinz des niedersächsischen Sprachgebietes in den Niederlanden. Drei Autoren/Dichter aus Groningen und drei aus dem friesischsprachigen Teil von Friesland traten...

Europäischer Sprachentag in Leck

„Snack mehr (Spraken) mit mi!“ – 160 Schüler*innen von sechs Grundschulen waren der Einladung des Bundesraat för Nedderdüütsch und des Zentrums für Niederdeutsch für den Landesteil Schleswig gefolgt. Sie alle hatten einen Beitrag für den Europäischen Sprachentag vorbereitet und trugen diesen am 27. September in der Nordsee Akademie in Leck mit viel Engagement und Freude...

Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit 2019 in Kiel

Die offiziellen Feierlichkeiten anlässlich des Tages der Deutschen Einheit fanden in diesem Jahr in der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt Kiel statt. Am 2. und 3. Oktober präsentierten sich zahlreiche Aussteller*innen mit Informationsständen und Mitmachaktionen an der Kieler Förde. Es gab ein gemeinsames Informationszelt der Vertreter*innen des Niederdeutschnetzwerkes im Land und der Minderheiten – den Dänen, den Friesen...

Junge Lüüd in Berlin – 20 Jahre Sprachencharta

20 Jahre Europäische Charta der Regional- oder Minderheitensprachen Ein politisch-kultureller Abend in Berlin Durch das Inkrafttreten der Europäischen Charta der Regional- oder Minderheitensprachen erhalten die Dänen in Südschleswig, die Friesen, die deutschen Sinti und Roma, die Lausitzer Sorben sowie die Plattdeutschsprecher*innen in Deutschland seit 1999 einen besonderen Schutz. Im Rahmen der Veranstaltung in Berlin stellen...

Niedersächsisches Sozialministerium begrüßt Initiative vom BfN zur Förderung von Niederdeutsch im Pflegealltag

In einem Antwortschreiben der Landesregierung zur Übersendung der „Wittstocker Erklärung“ betont die niedersächsische Landesregierung ihren Willen, die Förderung von Niederdeutsch und Saterfriesisch zu verstetigen und weiter auszubauen, gleichzeitig will sich der Landtag auch dafür einsetzen, dass die Regional- oder Minderheitensprachen von der Kindertagesstätte über die Schule und die berufliche Bildung bis hin zur Hochschule durchgängig...

Werkstudent*in zur Unterstützung des Niederdeutschsekretariates gesucht!

Das Niederdeutschsekretariat mit Sitz in Hamburg sucht zur organisatorischen Unterstützung seiner Tätigkeit zum 1. Oktober 2019 eine*n Werkstudent*en*in. Die Bewerber*innen sollten als Student*innen in einem geistes- bzw. kulturwissenschaftlichen Studiengang Bachelor oder Master an einer Hochschule oder Fachhochschule / Hochschule für angewandte Wissenschaften immatrikuliert sein. Voraussetzungen gute und sehr gute Studienleistungen Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten Teamfähigkeit...

Erinnerungsbuch als Download

Das Erinnerungsbuch „Weetst du noch?“, das der Bundesraat för Nedderdüütsch gemeinsam mit der Oldenburgischen Landschaft herausgegeben hat, kann nun auch als PDF-Dokument heruntergeladen werden. Die Nachfrage nach dem Buch, das sich an Menschen richtet, die im Pflegebereich tätig sind, ist hoch und die Rückmeldungen sehr positiv. Das Buch dient als Unterstützung für erste Schritte in...

Hamburger Plattdeutschpreis 2020

Kindergärten in Hamburg, die Plattdeutsch kontinuierlich im Programm haben sowie Schulen, die besondere Aktionen auf Platt initiieren und durchführen, können sich für den Hamborger Plattdüütsch Pries 2020 bewerben. Die Auszeichnung wird vom Plattdüütsch Root för Hamborg und dem Verein Plattdüütsch in Hamborg e.V. ausgelobt und alle zwei Jahre vergeben. Sie ist mit 1.000 Euro dotiert...

Europäischer Sprachentag 2019

„Snack mehr (Spraken) mit mi!“- Sprachenvielfalt und frühe Mehrsprachigkeit Niederdeutsche Veranstaltung anlässlich des Europäischen Tages der Sprachen am 27. September 2019 von 9 – 17 Uhr in der Nordsee Akademie in Leck Der vom Europarat initiierte Aktionstag hat das Ziel, der Öffentlichkeit die Bedeutung des Sprachenlernens bewusst zu machen. Er soll dazu anregen, dass mehr...

Die niederdeutsche Sprechergruppe beim Tag der offenen Tür des BMI in Berlin

Zahlreiche Besucher*innen sind am vergangenen Wochenende zum Tag der offenen Tür der Bundesregierung nach Berlin gekommen. Unter dem Motto „Hallo, Politik“ hat die Bundesregierung in diesem Jahr zum 21. Mal seine Türen für Interessierte geöffnet. Auch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat präsentierte sich und seine Arbeitsbereiche. Das Niederdeutschsekretariat und der Bundesraat för Nedderdüütsch...

Neuer Schulerlass Niederdeutsch in Schleswig-Holstein

Am 18. Mai 2019 ist der neue Erlass „Niederdeutsch in der Schule“ in Kraft getreten, der aus Sicht der Sprechergruppe eine gute Grundlage für die Stabilisierung sowie für den Ausbau und die Weiterentwicklung der Niederdeutschangebote an Schulen in Schleswig-Holstein darstellt. In dem Erlass wird definiert, dass „ein geschlossener Bildungsgang Niederdeutsch ein nachhaltiges Verfahren zum Erwerb...